241: Es geschah in einer Nacht (1934)

Ein klassischer schwarz-weiß-Film, älter als meine Oma, das kann ja was werden. Sollte man denken. Tatsächlich bin ich ein großer Fan von alten Filmen. Aus heutiger Sicht sind die Frauenfiguren eine Katastrophe, die nur existiert, um sich von Männern retten zu lassen. Schaltet man dieses Denken allerdings aus, ist der Film in unserer heutigen, herausfordernden Zeit absolut empfehlenswert.

Einfach mal 90min nicht nachdenken, immer mal wieder lachen oder schmunzeln und ab Ende gibt es sogar ein Happy End. Eine Vaterfigur, die in meinen Augen, vieles richtig macht, ein reiches Mädchen, ein Bad Guy, der vom Vater gehasst wird und ein Journalist – mehr braucht diese Geschichte nicht.

Sie ist süß, unterhaltsam und doch nicht überladen. Der Humor trifft meinen Geschmack und über die Spezialeffekte können wir fast 90 Jahre später gut lachen. Sowohl Claudette Colbert, als auch Clark Gable spielen ihre Rollen verdammt gut und ich kann trotz der fehlenden Farbe gut verstehen, warum die Frauenwelt den männlichen Hauptprotagonisten sehr attraktiv fand.

Der Oscarprämierte Film ist ein schöner Nebenbeifilm. Ohne große Geschichte, ohne großes Drama. Einfach schön. Mit einem lächeln schaltet man ab und könnte ihn gleich nochmal gucken, ohne dass es langweilig werden würde.

Ein kleiner Tipp noch zum Abschluss: Falls ihr ihn gucken wollt, nehmt die deutsche Audiospur. Wir haben es auf Englisch versucht aber wenn selbst der Mann nur jedes dritte Wort versteht, macht das ganze wenig Sinn.

Ich freue mich auf weitere Filme mit Clark Gable und kann es kaum erwarten, mich in eine andere Zeit zurückversetzen zu lassen.

Der nächste Film wird nicht von der #Top250-Liste stammen, da der Mann bereits ein Veto gegen Paris, Texas eingelegt hat.

Ihr könnt demnächst also auf Twitter aus 4 Filmen zufällig von der Ausweichliste wählen. Zur Wahl stehen: Basic Instinct, Geliebte Jane, Wizzard of Oz und Lord of War. Ihr könnt euch sicherlich denken, welche 2 meine Favoriten sind, für die ich euch mehr als dankbar wäre, wenn ihr sie wählt. 😉

Kommen wir nun zur Bewertung. Fast vergessen – uppsi. Für mich gehört dieser Film definitiv zu den Klassikern, die man gesehen haben sollte, jetzt wo ich ihn gesehen habe. Mir fällt tatsächlich nichts ein, was mich wirklich gestört hat und so bekommt dieser leichte, schöne Film von mir 8/10 Punkten.

Wie der Mann das fand und die Links zu den Ausweichfilmen findet ihr wie immer hier.

Ein Kommentar zu „241: Es geschah in einer Nacht (1934)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s