242: Portrait of a Lady on Fire (2019)

Getaggt war dieser Film als „Romanze“ und „Drama“. Der Trailer versprach optisch, dass man in die wunderschöne Welt der Zeit der Jane Austen entführt wird. Schwere Kost aber doch wunderschön und einem mit einem Lächeln zurücklassend…

Tjoa, was soll man sagen? Dieser Film mit seinen 2h Lauflänge fühlte sich an wie wie ein alter Kaugummi, denn man seit Stunden kaut und ihn nur noch im Mund hat, um des Kauens willen. Geschmacklos, fad und gummiartig. Die Geschichte könnte bemerkenswert sein, bricht sie doch das Tabu der Homosexualität in früheren Jahrhunderten. Der Film wimmelt nur so vor eigentlich spannenden Frauenrollen und leider kommt es so, wie es so oft bei Arte-Filmen ist.

Der Geschichte fehlt jedes Tempo. Erhebt man sich in einer Szene, um auf’s Klo zu gehen, so kann man sich sicher sein, dass diese Szene auch nach dem Klogang über dem Bildschirm flimmert. Ein Film mit Potential, der sich lieber damit begnügt minutenlange Gesichtsaufnahmen zu zeigen, bis der Protagonist endlich weint.

Ich liebe Stolz und Vorurteil und ähnlich Filme. Doch dieser war einfach nur sehr, sehr, sehr lang und fade. Musik wird als Stilmittel auch sehr selten benutzt und die Dialoge sind auch eher kurz. Und so ist es ein sehr stiller Film. Allein für die Küste, die Kostüme, die Storyidee und auch für die Sidestory vergebe ich einen Punkt.

4/10 – kann man gucken – muss man aber wirklich auch nichts. Bevor man sich langweilt, weil man eine Wand anstarrt, kann man auch diesen Film gucken.

Ich hoffe ja wirklich noch auf eine kitschige Romanze… Schon allein, um des Bärens Bewertung dazu zu lesen. Zu diesem Film erfahrt ihr sie hier.

Ein Kommentar zu „242: Portrait of a Lady on Fire (2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s